Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Lehramt
 
Studium
Auslandssemester

Auslandssemester

© CC0 Creative Commons

Die Leibniz Universität Hannover ist Mitglied der ISEP (International Student Exchange Program) und unterhält Sokrates/Erasmus-Partnerschaften zu zahlreichen Universitäten. Die unten aufgeführten Ansprechpartner können Ihnen tiefere Einblicke und/oder Informationen über die jeweilige Universität/Stadt bieten.

Die Leibniz Universität Hannover ist Mitglied der ISEP (International Student Exchange Program) und unterhält Sokrates/Erasmus-Partnerschaften zu zahlreichen Universitäten. Die unten aufgeführten Ansprechpartner können Ihnen tiefere Einblicke und/oder Informationen über die jeweilige Universität/Stadt bieten.

Incoming

Falls Sie aus einem anderen Land kommen und in Hannover Ihr Studium oder ein Teil Ihres Studiums absolvieren möchten, finden Sie hier Informationen zur Planung Ihres Aufenthalts:

Auslandssemester oder -studium in Hannover

Informationen zur Planung eines Auslandsaufenthaltes an der Leibniz Universität
Interessiert an einem Studium im Bereich Elektrotechnik und Informatik?
Finanzielle Beihilfen für internationale Studierende aus Ländern außerhalb der EU
Informationen zum Studium in deutscher Sprache und Tipps zum Deutschlernen
Hilfsmittel und Tipps zum Lernen und für die Organisation Ihres Studiums in Hannover
Ihre Ansprechpartner: Franziska Arens (ET) & Dr. Arne Meier (INF) (Auslandsbeauftragte der Fakultät)

Willkommensbroschüre für internationale Studierende

Welcome Brochure Winter Semester 2023-24
PDF, 3 MB

ERFAHRUNGEN UND TIPPS

Jianwei Shi aus China: Deutsch lernen

Walid aus Syrien: Persönliches Engagement

Xuanyu aus China: Zusammenarbeit mit anderen

Viet aus Vietnam: Selbständig sein

Anais aus Venezuela: Unterstützungsangebote der Uni

Khaoula und Aarush aus Tunesien und Indien: Lernräume

Outgoing

Falls Sie an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik studieren und einen Auslandsaufenthalt planen, finden Sie hier alle Informationen, die Sie benötigen:

Vor- und Nachbereitung eines Auslandsaufenthalts

  • Suchen Sie sich mögliche Ziele aus

    Die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik betreibt Kooperatiopnen mit einigen Fakultäten im Ausland. Die jeweiligen Universitäten finden Sie unten auf dieser Seite. Dort sind auch Ihre Ansprechpartner in Hannover angegeben, die den Kontakt herstellen können. Bitte beachten Sie, dass diese Kooperationen meist entweder den Bereich Elektrotechnik oder den Bereich Informatik betreffen.

    Auch die Leibniz Universität Hannover pflegt besondere Beziehungen zu Universitäten im Ausland. Eine Übersicht der Kooperationen auf Ebene der Universität erhalten Sie über diese Seite des Hochschulbüros für Internationales (HI): Studentische Austauschprogramme

  • Informieren Sie sich über die in Frage kommenden Partner-Universitäten

    Nutzen Sie hierfür die Webseiten der jeweiligen Universitäten.
    Hinweise auf die jeweiligen Sprachanforderungen finden Sie - soweit uns bekannt - in der Auflistung der mit der Fakultät kooperierenden Universitäten.

    Außerdem stehen Erfahrungsberichte von Studierenden, die bereits einen Auslandsaufenthalt absolviert haben, auf dieser Seite und auf der Homepage des Hochschulbüros für Internationales zur Verfügung. Suchen Sie nicht nur nach Berichten von den von Ihnen in die Auswahl genommenen Universitäten, sondern auch von Aufenthalten im selben Gastland.

  • Planen Sie den Auslandsaufenthalt zeitlich

    Beachten Sie, dass die Semester im Ausland in der Regel zu anderen Zeiten beginnen und enden als in Hannover. Beachten Sie mögliche Konsequenzen für Ihren Studienverlauf in Hannover (Prüfungszeiträume).

    Erasmus+

    Beachten Sie bitte außerdem, dass die Bewerbung für einen Erasmus+-Aufenthalt im Wintersemester Ende Januar des selben Jahres bzw. für einen Ersamus+-Aufenthalt im Sommersemester Ende Januar des Vorjahres erfolgen muss. (Beispielsweise muss die Bewerbung für einen Aufenthalt im Wintersemester 2023/24 Ende Januar 2023 erfolgen; die Bewerbung für einen Aufenthalt im Sommersemester 2025 Ende Januar 2024.) 

    Ablauf Erasmus+

    31.01.

    Annahmeschluss für Bewerbungsunterlagen
    ab FebruarAuswahl und Benachrichtigung der Studierenden
    bis 15.02.Meldung der KandidatInnen an das Hochschulbüro für Internationales
    ab MärzKurzmeldung an die Partneruniversitäten über das Hochschulbüro für Internationales
    ab März/AprilBewerbung der Studierenden an die Partneruniversitäten
    April-JuliAbschluss des Learning Agreements
    bis 15.07.Antrag auf Mobilitätszuschuss

    andere Austauschprogramme

    Wenn Sie an einem anderen Austauschprogramm teilnehmen möchten, können andere Termine und Fristen gelten. Bitte erkundigen Sie sich mit ausreichendem Vorlauf bei Ihren Auslandsbeauftragten der Fakultät und/oder dem entsprechenden Regionalkoordinator/der entsprechenden Regionalkoordinatorin des Hochschulbüros für Internationales.

    Beachten Sie ggfs. die Informationen des Hochschulbüros für Internationales für das Austauschprogramm ISEP.

  • Vereinbaren Sie Beratungstermine

    Vereinbaren Sie Beratungsgespräche mit dem zuständigen Auslandsbeauftragten der Fakultät sowie der Programmkoordinatorin bzw. dem Programmkoordinator des Hochschulbüros für Internationales, die hier unter den jeweiligen Regionen zu finden sind.

  • Füllen Sie Ihre Bewerbung aus

    Für die Bewerbung nutzen Sie bitte das Online-Portal MoveOn. Dort kreieren Sie ein Bewerberkonto, das nach der Nominierung zum Teilnehmerkonto wird. Über dieses Konto wird der gesamte Austausch durch das Hochschulbüro für Internationales administriert. Aus den bei der Online-Bewerbung eingegebenen Daten speist sich das Bewerbungsformular.

    Folgende zusätzliche Bewerbungsunterlagen müssen vollständig hochgeladen UND bei Ihrem Auslandsbeauftragten der Fakultät elektronisch eingereicht werden:

    • ausführlicher tabellarischer Lebenslauf
    • Motivationsschreiben und/oder Empfehlungsschreiben eines Institutes
    • Notenspiegel
    • Sprachnachweis der jeweiligen Unterrichtssprache(n)


    Ihr ausgedrucktes Bewerbungsformular lassen Sie sich von der bzw. dem Auslandsbeauftragten der Fakultät (für den Bereich Elektro- und Informationstechnik Franziska Arens und für den Bereich Informatik PD Dr. Arne Meier) gern auch digital per E-Mail unterschreiben.

  • Warten Sie auf Ihre Zusage

    Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt anhand folgender Kriterien:

    • Sprachkenntnisse
    • Notendurchschnitt
    • Chancengleichheit
    • Empfehlungs- und/oder Motivationsschreiben

    Sobald Sie für einen der Plätze ausgewählt wurden, nominiert Ihr Austauschkoordinator Sie an der Partnerhochschule. Bitte beachten Sie, dass die Nominierung nicht die Bewerbung an der Gasthochschule ersetzt, sondern die reine Mitteilung Ihrer Kandidatur darstellt. Nach der Nominierung erhalten Sie in der Regel von der Gasthochschule die Informationen zu Bewerbungsverfahren und –fristen sowie Vorlesungsangeboten, Sprachkursen oder Unterkunft. 

    Um Ihren Austausch-Platz zu sichern, benötigt die Partner-Hochschule Ihr Learning Agreement (s. nächster Punkt), eine Student application form und eine Reihe weiterer Unterlagen, die von Hochschule zu Hochschule variieren. Ihre Partner-Hochschule informiert Sie normalerweise über alle Anforderungen. Falls Sie innerhalb von zwei Wochen diese Informationen nicht erhalten, sollten Sie sich mit Ihrer Gasthochschule in Verbindung setzen bzw. auf der Internetseite für Austauschsstudierende der Gasthochschule nach Bewerbungsinformationen suchen.

  • Schließen Sie ein Learning Agreement ab

    Im Learning Agreement legen Sie fest, welche Veranstaltungen Sie im Ausland belegen bzw. welche Studienleistungen Sie dort erbringen möchten und wie Ihnen diese durch die Leibniz Universität anerkannt werden. Bitte klären Sie dies für den Bereich Informatik mit PD Dr. Arne Meier und für den Bereich Elektro- und Informationstechnik mit Franziska Arens.

    Es gibt zwei Arten von Learning Agreements:

     

    Um die Kurse für Ihr Learning Agreement auszuwählen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Sie wählen Kurse aus, die Sie an der Gastuniversität belegen möchten.
    2. Sie suchen passende Kurse aus dem Modkat der LUH.
    3. Sie schreiben die jeweiligen Dozent*innen an und fragen, ob eine Anrechnung möglich ist.

     

    Bitte füllen Sie zusätzlich zum Learning Agreement folgende Formulare aus und senden diese an Ihre jeweilige Ansprechperson:

     

    Ausnahmeregelung für Studierende der Informatik: Wenn Sie nichts Passendes finden, suchen Sie sich einen fachnahen Dozenten/eine fachnahe Dozentin und beantragen die Anrechnung über das Auslandsmodul Informatik. Dazu ist es notwendig, dass aus der Rückmeldung hervorgeht, wie viele LP dafür angerechnet werden (5-10). Füllen Sie dazu eine Anrechnungsübersicht und eine Erklärung aus (zusätzlich zum Learning Agreement) und schicken Sie die drei Dokumente an Ihre Ansprechperson PD Dr. Arne Meier.

     

    Die Verschiebung von Prüfungsterminen oder die Änderung von Prüfungsform ist möglich, wenn Sie einen formlosen Antrag stellen. Folgende Bedingungen müssen dafür erfüllt sein:

    1. ein von beiden Seiten unterschriebenes Learning-Agreement ist vorhanden
    2. definitive Zusage zu Auslandsaufenthalt existiert
    3. Sie befinden sich während des Prüfungstermins schon im Ausland
    4. der Prüfungszeitraum liegt am Anfang oder Ende Ihres Auslandsaufenthalts
    5. Ihr Dozent willigt ein
  • Gehen Sie ins Ausland

    Wenn Sie alle Vorbereitungsschritte absolviert haben, steht Ihrem Auslandsaufenthalt nichts mehr im Wege.

    Viel Spaß und Erfolg!

  • Lassen Sie sich Ihre im Ausland erbrachten Leistungen anrechnen

    Nach Ihrer Rückkehr reichen Sie die Confirmation of Stay per Mail beim Hochschulbüro für Internationales ein.

    Mit Dr. Arne Meier bzw. Franziska Arens vereinbaren Sie einen Termin, um Ihr Learning Agreement abschließend auszufüllen und ein Dokument für das Prüfungsamt vorzubereiten. Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

    • Ihr Learning Agreement
    • Ihr Transcript of Records
    • Studierende der Informatik: Ihre Zuordnungsübersicht zu Learning Agreement

    Die Auslandsbeauftragten schicken das Formular für das Prüfungsamt zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, der dies prüft, unterschreibt und direkt ans Prüfungsamt weiterleitet.

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über bereits anerkannte Kurse ausländischer Partneruniversitäten

    Die nachfolgenden Listen bereits anerkannter Kurse ausländischer Universitäten können Ihnen zur Orientierung bei der Planung Ihres Auslandssemesters dienen.

     

    Hinweise zur Nutzung der Anerkennungslisten:

    Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungsangebote der Auslandsuniversitäten von Semester zu Semester variieren können. Es ist daher nicht gewährleistet, dass hier aufgeführte Lehrveranstaltungen tatsächlich angeboten werden. Aktuelle Veranstaltungen sind immer dem jeweiligen Vorlesungsverzeichnis der Auslandsuniversität zu entnehmen.

    Die Anerkennungsmöglichkeiten, die in den Listen aufgeführt sind, beruhen auf bisherigen Anerkennungen. Selbstverständlich können weitere Anerkennungsmöglichkeiten über die hier dargestellten hinaus geprüft werden.

    Die aufgeführten Kurse werden nicht automatisch in dieser Form angerechnet, sondern sind von verschiedenen Kriterien abhängig. Daher ersetzt die Liste keine persönliche Beratung. Wir raten Ihnen dringend, sich vor Ihrem Auslandsaufenthalt zum Thema Anerkennung und Kurswahl auch persönlich von dem Auslandsbeauftragten der Fakultät beraten zu lassen.

Informationsvideo

Zu Gast bei PD. Dr. habil. Arne Meier, Auslandsbeauftragter des Lehrbereichs Informatik

Sie interessieren sich für ein Auslandssemester während ihres Bachelor- oder Masterstudiums? Herr Dr. Meier berichtet von seinen Erfahrungen als Auslandsbeauftragter und gibt hilfreiche Tipps für ein erfolgreiches Semester im Ausland.

Informationsveranstaltung

Wie verbringe ich ein Auslandssemester?

Am 09. Januar 2024 veranstalteten die fakultätsinternen Auslandskoordinatoren Franziska Arens und Arne Meier zusammen mit dem LUH-Erasmus+ Outgoing-Koordinator Thomas Hobohm eine Informationsveranstaltung. Die Präsentation erhalten Sie hier.


Aktuelle Programme und Meldungen

Studienjahr 2024

Ausschreibung USA

Aktuelle Ausschreibung des Fulbright Sommerstudienprogramm in den USA: "Leaders in Entrepreneurship" an der Virginia Polytechnic Institute and State University in Blacksburg, Virginia vom 23. August bis 14. September 2024. Das vollfinanzierte dreiwöchige Studienprogramm bietet mit praxisorientierten Seminaren und Teamprojekten einen ausgezeichneten Einstieg in das Thema Entrepreneurship an einer traditionsreichen amerikanischen Forschungsuniversität. Die Teilnehmenden gewinnen außerdem einen unmittelbaren Einblick in das Business and Engineering-Studium in den USA und in das amerikanische Campusleben. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2024.

Studienjahr 2024

Ausschreibung Lateinamerika

Eine Bewerbung für studentische Auslandsaufenthalte in Lateinamerika im Jahr 2024 ist bis zu folgenden Zeitpunkten möglich: SoSe 2024: Deadline am 30. September 2023 (Ausnahme sind Bewerbungen für die Universidad Nacional Autónoma de México; 08. September 2023) WiSe 2024/25: Deadline 01. März 2024.


Partneruniversitäten

An der Leibniz Universität Hannover bestehen vielfältige Kooperationsmöglichkeiten für ein Auslandssemester. Alle Partneruniversitäten können Sie in der Datenbank des Hochschulbüros für Internationales einsehen.

Datenbank

Erfahrungsberichte

Informatik und Technische Informatik
Elektro- und Informationstechnik, Energietechnik

weitere Informationen

bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Auslandsbeauftragten
Stipendien und Förderprogramme für Auslandsaufenthalte
alle Partner-Universitäten und Austauschprogramme
vielfältige Sprachkurse und Beratung